Business-Roadmapping - das ist die prozessorientierte Heranführung an Ihre Lösung, die operative und strategische Navigation durch Ihre Projekte, Ideen, Anforderungen, Auflagen, Diagnosen, Entscheidungen, Diskussionen, Kommunikation, Nachforschungen, Verflechtungen, erklärungsbedürftigen Sachverhalte ...

1 Bild (er)klärt mehr als 1.000 Worte oder wie Sie mit einer Geschichte Ihr Business analysieren und Lösungen finden - für KMUs, Ingenieurbüros, Handwerksbetriebe, Private, politische Organisationen, Labore, NGOs usw.


Hier geht's lang! Bevor Sie Ihr Vorhaben starten, Ihre endgültige Entscheidung treffen oder Ihre alltäglichen Routinen laufen lassen, zeigen Sie Ihre Kriterien und Rahmenbedingungen auf, zeichnen das in einer Roadmap auf oder dokumentieren Sie das in einem Text.

So können Sie die Prinzipien, Prozesse, Strukturen, Spielregeln, Daten, Risiken, Potentiale und vor allem die Kommunikation, Verflechtungen und Zusammenhänge an den Schnittstellen zu Ihrer Betriebswirtschaft, Ihren Betrieb und Ihrer IT verstehen, auflösen und weitergeben .

Somit erreichen Sie die Entflechtung, Regelung, Aufdeckung und Entwicklung rund um Ihre Sonderstellung mit Ihrer Wertekultur, Authentizität, Nachhaltigkeit, Business Rules & Logik.

Das ist Ihr Routenplaner, Ihr realistischer Fahrplan und Ihr roter Faden, damit Sie sich wohlfühlen; Inszenierung und Durchführung all inclusive.


Diese Vorgehensweise sich in vielen Projekten bewährt: bei der Erstellung von neuen Produkten und IT-Systemen, bei der Umgestaltung von Prozessen zu einer neuen Effizienz und weiteren Innovationen, Strukturierungen und Geschäftsfällen; inklusive KPIs und Intangibles: Glücksindex, Renditekennzahlen, Zeitvorgaben usw.

Stellen Sie die richtigen (Hinter-)Fragen? Haben Sie an alles gedacht? Denken Sie bei Ihren (Gegen-)Maßnahmen (Ihr Handeln / Nichthandeln) an die Konsequenzen? Welche Modelle, Methoden, Visionen möchten Sie bedienen? Definieren und Visualisieren Sie Ihr Business!

Bei diesen Herausforderungen sollten Sie potentielle Abläufe im vorhinein visualisieren, eine Navigaton durch die Durchlauf-Logik durchführen (simulieren) und die Anforderungen aufnehmen sowie Regeln definieren, Ausnahmen und Entscheidungen modellieren, Kennzahlen und Einflussfaktoren berücksichtigen, Verschwendung verhindern.

Zur Verbesserung der Kommunikation müssen die Grundlagen definiert und Diskussionen analysiert werden (Klarstellung, Intentionen, Grenzen, Faktencheck, Denkfehler etc.), damit wird Ihr Gegenüber abgeholt bzw. mitgenommen.
Das Risikomanagement dazu: Gehen Sie sowohl vom best als auch vom worst case aus. Denken Sie immer 2 Schritte im voraus mit Stellschrauben, Entritts-Wahrscheinlichkeiten, Durchlaufzeiten, Engpässen, Kostenverlauf uvwm.

Ich liefere die Werkzeuge, damit Sie Ihre Arbeit effizient erledigen können. Ich biete Ihnen Roadmaps, Checklisten, Dokumentationen, Konzepte und Mitarbeit zu den Themen betriebswirtschaftlich-technische Schnittstellen, Entwicklung von Produkten, Erfüllung von Anforderungen, Vermeidung von negativen Einflüssen, Minderung von Verschwendung, Abschätzung von Risiken, Analyse von Diskussionen, politischen Inhalten und Kommunikation.

Mit dem Ziel, ein offenes, nachvollziehbares, logisches, empathisches Management zur Digitaliserung, Modernisierung, Kreativ-/Kundenorientierung, Strategie-Entwicklung etc. mitzugestalten, begleite ich Sie bei der Erstellung von Roadmaps und Dokumentationen:




  Fordern Sie Infos an oder Bestellen Sie hier direkt, was kann ich für Sie tun? ...
Frage, Auftrag, Mitteilung (Restzeichen: 250)


E-Mail

Anti-Spam:     





      


peters business roadmapping
Klara-Fey-Straße 41
52066 Aachen
 Impressum | Datenschutz | Rechtliches
UST-ID: DE 879 646 924
Telefon: +49 (0241) 511 877
eMail:
©  Aachen 1993 -
Spazieren und Bewegung bei der Business Analyse?